Dieses Jahr fand erstmalig die Deutsche Flag-Football Liga 5 vs. 5 statt. Am Anfang des Semesters entschied sich ein Teil unseres Teams, als Ligadelegation an dieser teilzunehmen. Dies bedeutete für uns eine zusätzliche Trainingseinheit in der Woche, der ein oder andere musste plötzlich auf einer Position spielen, die er vorher noch nie bzw. nur selten gespielt hat und freie Wochenenden waren meist Fehlanzeige. Nun hieß es für uns, sich als Team zusammenzufinden und an mehreren Spieltagen, über das Semester verteilt, so viele Punkte wie möglich zu sammeln.

Zur diesjährigen Ausgabe der Hochschulmeisterschaft im Flagfootball hatten die Munich Spatzen nach München eingeladen.

 

Ein zwanzigköpfiges Team erreichte trotz wechselhaften Leistungen einen guten 34. Platz bei der 10. Ausgabe des Big Bowls in Walldorf.

Eine überzeugende Leistung auf beiden Seiten des Balles lieferten die Ilmroosters beim diesjährigen PeeWee Bowl in Nürnberg ab. Angeführt vom wiedererstarkten Headcoach Oli kämpften wir uns zu Platz 2.

Beim diesjährigen Purple Bowl der gastgebenden Frankfurt Purple Flags belegten die Ilmroosters auch ohne einen etatmäßigen Quarterback einen starken achten Platz. Als Ersatz für die ausgebildeten QBs (Zwei von ihnen eifern der Verletzungshistorie des Defense Coordinators nach) lief LB Dominik auf und machte seine Sache weitestgehend ordentlich. Er ist sicherlich jemand, der auch zukünftig für diese Rolle im Gespräch sein wird.

Am 13.06.15 fand die Premiere des Wopper Bowls in Suhl/Goldlauter statt. Wir durfen am ersten Turnier der Goldlauter Dogeaters teilnehmen.

Am Freitag ging es für die Ilm-Roosters zusammen mit den Ilm-Angels zum Big Bowl IX - Europas größtem Flagfootball Turnier in Mörfelden-Walldorf.

Auch dieses Jahr war die Flagfootball Mannschaft der TU Ilmenau, die IlmRoosters, mit Unterstützung des Cheerleading-Teams, den Ilm-Angels, wieder beim alljährlichem Big Bowl in Mörfelden-Walldorf dabei.

Unter der Leitung der Coaches Oliver Braunsdorf, Tobias Gottwald (Ilmenau) und Oliver Weithaas (Werratal) sollte dem Ilmenauer Team eine optimale Vorbereitung auf das bevorstehende Big Bowl Wochenende im hessischen Walldorf gegeben werden. Für das Team aus Kloster, welches dieses Jahr auf die Teilnahme an Europas größtem Flag Football Turnier verzichtet, war es eine willkommene Abwechslung im Trainingsbetrieb.